Die EU nimmt Wetten an der Börse ins Visier

dpa

Von dpa

Sa, 30. April 2011

Wirtschaft

Haben sich führende Banken, darunter Deutsche Bank und Commerzbank, bei Kreditausfallversicherungen unerlaubt abgesprochen?.

BRÜSSEL/FRANKFURT (dpa/BZ). Die Deutsche Bank, die Commerzbank und 14 weitere international agierende Investmentbanken sind ins Visier der EU-Wettbewerbshüter geraten. Sie sollen sich bei den umstrittenen Kreditausfallversicherungen in illegaler Weise abgesprochen haben. Es seien zwei Kartellverfahren eingeleitet worden, teilte die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mit.
Die nun untersuchten Geschäfte waren während der Finanz- und Staatsschuldenkrise in einigen Eurostaaten in die Kritik geraten. Es gab den Vorwurf, der Handel ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung