Unglück in Bad Saulgau

Die Fallschirme berührten sich etwa 100 Meter über dem Boden

dpa

Von dpa

Mo, 20. Mai 2019 um 17:52 Uhr

Südwest

Die Polizei hat Details zum Tod der beiden Fallschirmspringer in Bad Saulgau bekannt geben. Die Kappen der Schirme kollidierten etwa 100 Meter über dem Boden. Warum das geschah, ist noch unklar.

Nach dem Tod zweier Fallschirmspringer in Bad Saulgau im Kreis Sigmaringen haben die Behörden neue Einzelheiten mitgeteilt. Demnach kollidierten die Kappen beider Fallschirme in einer Flughöhe von etwa 100 Metern über dem Boden. "Hierdurch gerieten beide Springer ins Trudeln und stürzten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ