Account/Login

Die Flamme am Weltkriegsdenkmal bleibt aus

Stefan Scholl
  • Fr, 29. Oktober 2021
    Ausland

     

BZ-Plus Zwischen Russland und Moldawien droht ein Gaskonflikt zu eskalieren / Moskau wird vorgeworfen, politische Vorteile zu erzwingen.

Moldaus Staatschefin Maia Sandu  | Foto: Justin Lane via www.imago-images.de
Moldaus Staatschefin Maia Sandu Foto: Justin Lane via www.imago-images.de
. Das ewige Feuer in der Hauptstadt Chisinau erlosch vergangenen Freitag. Das moldawische Verteidigungsministerium drehte das Gas für die Flamme im Denkmalkomplex "Eternitate" ab, wo der sowjetischen Weltkriegstoten gedacht wird. Wegen der Krise im Energiesektor und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar