Ausstellung im Basler Kunstmuseum

Die goldene Altartafel des Münsters ist zurück

Franz Schmider

Von Franz Schmider

So, 13. Oktober 2019 um 19:52 Uhr

Kunst

BZ-Plus Das Kunstmuseum Basel zeigt nach 63 Jahren erstmals wieder die goldene Altartafel, die Heinrich II. vor 1000 Jahren dem Münster geschenkt hat.

Der Star der Ausstellung ist keine 180 Zentimeter breit, 120 Zentimeter hoch und an der Oberfläche hauchdünn. Aber die goldene Altartafel scheint, so frisch poliert, selbst zu leuchten. Kuratorin Sabine Söll-Teuchert sagt, es sei ein überwältigender Moment gewesen, als die Tafel nach der Ankunft in Basel ausgepackt wurde. Dabei kennt sie das Kunstwerk bis ins Detail: den Abguss im Historischen Museum in Basel und nicht das 1000 Jahre alte filigrane Original. ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung