Vortrag

Die Lörracher Homburg-Siedlung sollte einst Selbstversorgung ermöglichen

Rolf Reißmann

Von Rolf Reißmann

Do, 09. September 2021 um 14:55 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Einst von den Nazis vereinnahmt und heute größtenteils in Privatbesitz: Karlheinz Hahn hat die Geschichte der Homburg-Siedlung erforscht und referierte dazu im Lörracher Dreiländermuseum.

"Siedlung" wird sie noch heute genannt, die in den 1930er Jahren entstandene Homburg-Siedlung. Bisher wurde die Geschichte dieser Wohnanlage kaum erforscht. Doch in den zurückliegenden Monaten erarbeitete Karlheinz Hahn, Vorstandsmitglied des Museumsvereins, mit zahlreichen Partnern Hintergründe zur Entstehung.
Für kinderreiche Familien und Arbeitslose
Die Idee, derartige Siedlungen anzulegen, kam in den frühen Jahren der Weimarer Republik auf. Nach dem Ersten Weltkrieg herrschte enorme Wohnungsnot. Betroffen waren vor allem Arbeitslose sowie kinderreiche Familien. Zur Verbesserung von deren Wohnsituation sollten vorstädtische Kleinsiedlungen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung