Account/Login

Kapellen in der Region

Die Neuenburger Heiligkreuzkapelle ist im Verlauf ihrer Geschichte immer wieder zerstört worden

Dorothee Philipp

Von

Do, 17. September 2015 um 00:00 Uhr

Neuenburg

Das Kreuz, das Anlass für den Bau war, ist unspektakulär. Nicht jedoch seine Geschichte: Im Mittelalter finden Fischer ein Kreuz in den überfluteten Rheinarmen, das stets an seinen Fundort zurückkehrt.

So weit entfernt von der Stadt wie Jes...e Heiligkreuzkapelle bei Neuenburg von  | Foto: Dorothee Philipp
So weit entfernt von der Stadt wie Jesu Leidensweg: die Heiligkreuzkapelle bei Neuenburg von Foto: Dorothee Philipp
1/3
Langsam wächst die Siedlung auf das kleine Kirchlein zu, das in den Feldern am südlichen Neuenburger Ortsausgang steht. Vom Neubaugebiet "Vogelwäldele" ist es zur Heiligkreuzkapelle nicht mehr so weit wie der Leidensweg Jesu, den der Neuenburger Kapuzinerpater Ignatius Eggs in Jerusalem nachgeschritten ist.
Der fromme Mann war im 17. Jahrhundert bei einer Reise ins Heilige Land vom Richthaus des Pilatus ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar