Account/Login

Neuenburgs Stadtgeschichte

Die Pest forderte auch in Neuenburg zahlreiche Opfer

  • Fr, 01. Dezember 2006, 00:00 Uhr
    Neuenburg

     

Während der Pest gab es auch in Neuenburg viel Arbeit für die Totengräber. Die Statue des Sebastian in der Liebfrauenkirche weisen ihn als Schutzheiligen aus.

Ein Symbol der Pest: Die Schnabelmaske  | Foto: channarondgsds stock.adobe.com
Ein Symbol der Pest: Die Schnabelmaske Foto: channarondgsds stock.adobe.com
Nicht von ungefähr steht in der Liebfrauenkirche in Neuenburg am Rhein die von Pfeilen durchbohrte Skulptur des heiligen Sebastian. Der akademische Restaurator Emil Geschöll hat die Statue in das frühe 16. Jahrhundert datiert. Sie ist demnach nur wenige Jahre vor dem Untergang des Liebfrauenmünsters, ihrem ursprünglichen Standort, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar