Corona-Krise

Die Rehaklinik in Bad Säckingen wird zum Notkrankenhaus

Stefan Ammann

Von Stefan Ammann

Fr, 27. März 2020 um 19:06 Uhr

Bad Säckingen

BZ-Plus Die Reha-Betten leeren sich allmählich. Die Aufnahme von Akutpatienten entlastet Krankenhäuser und hilft Einnahmeausfälle der Rehaklinik zu kompensieren.

Die Betten im Rehaklinikum Bad Säckingen werden aufgrund der Corona-Krise allmählich leerer. Weniger Patienten bedeutet natürlich auch weniger Einnahmen. Da stellt sich die Frage: Wie kann die Klinik finanziell überleben, wenn die Situation weiter anhält? Am Freitagabend wurde bekannt, dass das Rehaklinikum nicht-infizierte Akutpatienten aufnehmen könnte.

Weniger Rehapatienten
Zu Wochenbeginn konnte Geschäftsführer Peter Mast noch vermelden, dass fast alle 180 Betten im Bad ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ