Hitzewelle

Die Wüstenluft kehrt zurück

Andreas Frey

Von Andreas Frey

Mo, 22. Juli 2019 um 20:30 Uhr

Panorama

BZ-Plus Auf Europa rollt erneut eine extreme Hitzewelle zu – sogar Hitzerekorde sind möglich. Für die Bauern wird die Lage wegen der Trockenheit bedrohlich.

FREIBURG. Deutschland steht eine neue Hitzewelle bevor. Auf 39 Grad könnte das Thermometer am Donnerstag steigen – und selbst ein neuer Hitzerekord steht im Raum. Wesentlich dramatischer könnte aber die Trockenheit werden, die sich abzeichnet – und Deutschland über Wochen im Griff haben könnte.

Als der Deutsche Wetterdienst (DWD) Ende April über die anhaltende Frühjahrstrockenheit räsonierte, ging ein nervöses Zucken durch die Republik. "Wetterdienst warnt vor Dürresommer" titelten die Zeitungen, was so allerdings nicht stimmte. Niemand, nicht einmal die Meteorologen, wussten zu diesem Zeitpunkt, wie der Sommer werden könnte. Und niemand beim Wetterdienst hätte wohl geahnt, dass die Bemerkung solche Wellen schlägt. "Hält die Trockenheit an, droht der nächste Dürresommer in Deutschland", hatte der DWD eigentlich geschrieben. Doch am Ende konnte man sich immerhin damit zufriedengeben, dass ein grobes Missverständnis vorlag. Denn dass erneut ein Dürresommer bevorstand, war eher ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ