Kommunalwahlen

Die Zahl der Briefwähler steigt, zeigen die Beispiele Weil am Rhein und Rheinfelden

Hannes Lauber & Ingrid Böhm-Jacob

Von Hannes Lauber & Ingrid Böhm

Di, 21. Mai 2019 um 09:00 Uhr

Weil am Rhein

BZ-Plus Bereits 2996 Weiler haben die Wahlunterlagen für die Briefwahl angefordert. In Rheinfelden sind es sogar schon 3600 Anträge. In beiden Städten klettert die Zahl nach oben.

Beispiel Weil am Rhein
Dass immer mehr Menschen ihre Stimme per Briefwahl abgeben, ist schon seit etlichen Jahren zu beobachten. Zuletzt sind die Anstiege aber besonders stark ausgefallen. So vermehrte sich etwa die Zahl der Anträge bei der Landtagswahl von 2016, die in Weil am Rhein mit der Wahl des OB zusammenfiel, um satte 50 Prozent, bei der Bundestagswahl 2017 stieg die Zahl der Antragsteller um 35 Prozent. In absoluten Zahlen verzeichnete man bei der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ