Lahr

Dieb versenkt Auto im Fluss – Hunderte von Plastikflaschen landen in der Schutter

Wolfgang Künstle

Von Wolfgang Künstle

Mo, 04. November 2019 um 11:01 Uhr

Lahr

Eine Verfolgungsjagd in der Ortenau endet auf einem Radweg – der Fahrer entkommt zu Fuß. Sein Auto macht sich derweil selbständig und rollt in die Schutter. Samt Diebesgut.

Die Beute, die nach Polizeiangaben zusammen mit dem Wagen von der Feuerwehr aus dem Bach gefischt werden musste: Hunderte von Plastikflaschen mit Mineralwasser und Limonade, dazu einige andere Lebensmittel im Gesamtwert von wenigen Hundert Euro.

Gegen 3.30 Uhr verständigten Anwohner aus Sulz die Polizei, weil sich auf einem Gewerbegrundstück in der Reckenmattenstraße auffällige Personen herumgetrieben haben sollen. Als die Streife der Lahrer Polizei eintraf, fuhr ein BMW mit abgeklebten Kennzeichen fluchtartig davon. Die Streife nahm sofort die Verfolgung auf. Der Beifahrer verließ den Wagen während der Flucht und konnten von den Polizeibeamten trotz heftigen Widerstands festgenommen werden, wie es Polizeibericht heißt.

Auto macht sich selbstständig

Der Fahrer des BMW flüchtete weiter und fuhr in der Altmühlgasse in einen Fahrradweg ein, wo es für den Wagen kein Weiterkommen gab. Daraufhin verließ er das Auto und setzte die Flucht unter der Schutterbrücke hindurch in Richtung Mauerfeld fort, wo er der Polizei entkam. Die Suche mit mehreren Streifen und einem Polizeihubschrauber hatte in der Nacht zunächst keinen Erfolg.

Dummerweise hatte jedoch der Täter an seinem BMW den Motor laufen lassen. Der Wagen machte sich selbstständig und stürzte in die Schutter. Die alarmierte Feuerwehr musste den BMW aus dem Flüsschen bergen, was wegen der elektronisch verriegelten Feststellbremse mehr als eineinhalb Stunden dauerte. Mit Spaten mussten sie die blockierten Räder an dem weichen Hang immer wieder freischaufeln. Um das Gewicht des Fahrzeugs zu reduzieren, räumten die Feuerwehrleute das Diebesgut aus dem Auto. An dem BMW entstand Totalschaden, auch der Streifenwagen wurde bei der Verfolgung in das unwegsame Gelände beschädigt.

Der BMW wurde sichergestellt, samt dem mutmaßlichen Diebesgut. Der 23 Jahre alte vorläufig Festgenommene befindet sich im Gewahrsam des Polizeireviers Lahr. Die Ermittlungen dauern an.