DIES UND DAS

dpa

Von dpa

Mi, 03. Juni 2020

Neues für Kinder

Dickes Danke

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich bei den Kindern in Deutschland bedankt. Dabei ging es um die anstrengenden letzten Corona-Wochen. "Ihr konntet Freunde und Verwandte nicht besuchen, nicht zum Spielen, nicht raus ins Grüne, Kitas und Schulen waren geschlossen", sagte der Bundespräsident. "Dass ihr euch trotz alledem so gut an die Regeln gehalten habt, finde ich klasse und dafür sage ich herzlich Danke!" Frank-Walter Steinmeier sprach zum internationalen Kindertag am Montag mit Kinderreportern des Kika.

Anders radeln

Viele Menschen schnappen sich morgens ihr Rad und fahren zur Arbeit oder in die Schule. Doch es gibt auch Menschen, die nutzen ihre Fahrräder anders. Krystian Herba zum Beispiel. Wenn er auf sein Fahrrad steigt, dann meist nicht um zu fahren. Er hüpft lieber. So ist er schon die Treppenstufen riesiger Hochhäuser hinaufgestiegen, etwa in Berlin. Dort hüpfte er mit seinem Spezial-Fahrrad mehrmals hintereinander die 37 Stockwerke eines Hochhauses nach oben, ohne einmal abzusteigen. Insgesamt waren das 3581 Stufen!

Falscher Applaus

In Fernsehshow wird normalerweise gejubelt und geklatscht. Wegen des Coronavirus ist zur Zeit aber kein Publikum im Fernsehstudio. Woher kommen also die Geräusche? Sie sind aufgenommen und werden eingespielt. Man nennt das auch: Applaus aus der Konserve. "Wir wollen die Sendung so schauen, wie sie immer war", erklärt eine Expertin, warum manche Sender Beifall einspielen. Sie kennt auch noch einen Grund: "Und die Sendung wird unterteilt. Man weiß dann: Jetzt kommt wieder der Moderator." Außerdem sorgt Applaus für Stimmung, und den Menschen auf der Bühne wird so Anerkennung gezeigt. Das Publikum übernimmt also eine wichtige Rolle.