Account/Login

Kunst der Kopie

Dieser Mann fälscht professionell – auch für namhafte süddeutsche Museen

Klaus Fischer
  • Di, 05. März 2019, 18:06 Uhr
    Kenzingen

     

BZ-Plus Die Suche nach den Wurzeln seiner Familie weckte in Hans-Jürgen van Akkeren aus Kenzingen die Passion fürs Mittelalter – und detailgetreue Nachbildungen, die nur Experten als solche erkennen.

Hans-Jürgen van Akkeren bei der Arbeit in seinem Büro in Kenzingen  | Foto: Privat
Hans-Jürgen van Akkeren bei der Arbeit in seinem Büro in Kenzingen Foto: Privat
1/3
Wenn sich bei Kollegen Vergleiche über ihn mit Konrad Kujau oder Wolfgang Beltracchi aufdrängen, dann nicht wegen deren zweifelhaften Ruf als Fälscher. Der eine wegen gefälschter Hitler-Tagebücher, der andere wegen gefälschter Bilder. Den Respekt verdient er sich für seine ganz spezielle Kunst der Täuschung.
Hans-Jürgen van Akkeren, 54 Jahre alt, ist ein Meister in der Herstellung von Faksimiles von mittelalterlichen Dokumenten und Siegeln, und ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar