Doch kein neues Gefängnis in Baselland

sda

Von sda

Mo, 29. Juni 2020

Baselland

Die Baselbieter Gefängnisse in Arlesheim, Sissach und Laufen werden doch nicht wie ursprünglich von der Regierung geplant durch einen Neubau ersetzt. Stattdessen mietet der Landkanton rund 60 Gefängnisplätze in den Kantonen Nidwalden und Bern dazu. Mit diesen beiden Kantonen seien entsprechende Absichtserklärungen unterzeichnet worden, teilte die Baselbieter Sicherheitsdirektion mit. Begründet wird der Verzicht auf den Neubau, dass der absehbare Bedarf von 50 bis 60 Plätzen zu gering sei für einen wirtschaftlichen Betrieb nach aktuellen Anforderungen.