Account/Login

Döner auf dem Hexenhaus

  • Mo, 17. Februar 2014
    Eisenbach

     

Eisenbacher Bergmänner legen einen gelungenen Zunftabend hin.

Traditioneller Auftakt zum Zunftabend:...s und das Schmieden des heißen Eisens   | Foto: Gert Brichta
Traditioneller Auftakt zum Zunftabend: die Sprengung des Stollens und das Schmieden des heißen Eisens Foto: Gert Brichta

EISENBACH. Absolut gelungen war der Auftakt in die fünfte Jahreszeit, der Zunftabend der Bergmänner entpuppte sich wieder einmal als großartiges Spektakel für Jung und Alt. Närrisch verkleidet kamen alle, "d’Paul und d‘Rudolf us äm Mäsli", der ehemalige närrische "Dorfpolizischt d’Pfrengli Walter" und wie sie alle hießen, die schon seit Jahrzehnten zum närrischen Dorfleben zählen. Auch die Jugend war stark vertreten. Kurzum: Die Halle war voll besetzt, der Musikverein Eisenbach machte kräftig Stimmung.

Den Auftakt bildete wie gewohnt die Stollensprengung, ein traditioneller Akt, der an die geschichtliche Entwicklung der Talgemeinde erinnern soll. Reinhold Teichgräber stand dabei im Vordergrund und schmiedete das heiße Eisen. Es ist immer wieder ein beeindruckendes Bild, das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar