Kino

Doku "Looking at the Stars" erzählt von einer Ballettschule für Blinde

Bettina Schulte

Von Bettina Schulte

Di, 11. Februar 2020 um 20:05 Uhr

Kino

BZ-Plus Alexandre Peraltas Doku "Looking at the Stars" widmet sich der weltweit einzigen Ballettschule für blinde Menschen. Ein Film, der unglaublich viel Wärme verbreitet.

Man schreckt vor dem Begriff hier fast zurück: "Inklusionsprojekt". Ja, die einzige Ballettschule der Welt für Blinde mag ein Beitrag zur Integration behinderter Menschen in die Gesellschaft sein. Doch "Fernanda Bianchini’s Association of Ballet and Art for Blind People" in São Paulo ist so viel mehr: ein Ort für Anmut und Schönheit, Lebendigkeit und Leichtigkeit. Wie können Menschen – Mädchen –, die nicht sehen, tanzen lernen, schwierige Choreografien einstudieren? Man kann es sich kaum vorstellen, aber der knapp 90-minütige Dokumentarfilm "Looking at the Stars" von Alexandre Peralta bringt uns das Wunder auf berührende Weise nahe.

Zwei ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ