Open Air Kino

Drei Komödien werden im Schopfheimer Stadtpark gezeigt

Monika Weber

Von Monika Weber

Mo, 19. August 2019 um 08:59 Uhr

Schopfheim

Das neunte Schopfheimer Open Air Kino vom 5. bis 7. September verspricht unterhaltsame Abende unter freiem Himmel. Dabei wird auch auf Müllvermeidung geachtet.

Vom 5. bis 7. September verwandelt sich der Stadtpark zum neunten Mal in ein Open Air Kino. Das schöne Ambiente sorgt dabei für ein besonderes Kinoerlebnis. Veranstalter ist die Stadt Schopfheim in Zusammenarbeit mit Media World Eisinger aus Vaihingen. "Die ausgesuchten Filme sind alle in irgendeiner Weise ausgezeichnet worden und laufen auch in anderen Open Air Kinos erfolgreich", versicherte Schopfheims Kulturbeauftragte Susanne Häußer-Ühlin beim Pressegespräch.

Am Donnerstag, 5. September, steht auf dem Spielplan die deutsche Roadmovie-Komödie 25 km/h, bei der zwei ungleiche Brüder sich nach dem Tod ihres Vaters auf einer Mofatour vom Schwarzwald bis nach Rügen wieder näherkommen. Am Freitag, 6. September, wird die gerade erst veröffentlichte britische Musikkomödie Yesterday gezeigt, in der ein erfolgloser Singer-Songwriter mit den Hits der Beatles Karriere macht, weil er der Einzige ist, der sich nach einem Stromausfall an die Lieder erinnert. Zum Abschluss kommt am Samstag, 7. September, Hape Kerkelings berührende Kindheitsgeschichte Der Junge muss an die frische Luft auf die große Freiluftleinwand. Die Altersfreigabe ist für die Filme am Donnerstag und Samstag ab sechs Jahre, "Yesterday" ist ohne Altersbeschränkung.

Die Speisen werden auf Porzellangeschirr serviert

Der Einlass ist ab 18 Uhr nur über den Eingang aus Richtung Bahnhofstraße. Die Filmvorführungen beginnen mit Einbruch der Dunkelheit gegen 20.30 Uhr. Für die Bewirtung sorgt wieder das Restaurant Glöggler, das die Speisen auf Porzellangeschirr serviert. Lediglich das Fischgericht "Knusperle vom Eglifilet" gibt es auf Papptellern. Aus ökologischen Gründen werden auch keine Einmal-Regencapes verteilt, falls es regnen sollte. "Wir wollen kein zusätzliches Plastik", so Susanne Häußer-Ühlin, "wenn Regen gemeldet ist, sollten die Besucher vorsichtshalber Regenjacken mitbringen".

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre wird der Vorverkauf in diesem Jahr anders abgewickelt. Tickets gibt es vorher nur im Internet, damit eine eventuelle Rückerstattung bei wetterbedingten Ausfällen direkt erfolgen kann. "Es gibt aber stets genug Karten an der Abendkasse. Wir haben noch nie jemanden wegschicken müssen", versicherte Susanne Häußer-Ühlin, da es bis zu 500 Plätze im Park gäbe. Jürgen Sänger von der Stadt Schopfheim freute sich beim Pressegespräch, dass die VR-Bank die Veranstaltung von Anfang an großzügig unterstützt und so auch der Eintrittspreis stabil gehalten werden kann. Kulturelle Events, die zudem den Stadtpark neben der Bankfiliale beleben, unterstütze man gerne, erklärte Bernhard Schlageter, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Schopfheim-Maulburg.
Info: Tickets gibt es in Kürze im Vorverkauf im Internet unter http://www.openairkino-bw.de Kosten: 7 Euro (Abendkasse 8,50 Euro).