Hochrhein

Drei Leichenfunde im Rhein: Einsatz bei Bad Säckingen nimmt Wendung

Felix Held

Von Felix Held

Di, 16. Juli 2019 um 16:53 Uhr

Wehr

BZ-Plus Innerhalb weniger Stunden wurden drei Leichen im Rhein bei Wehr-Brennet und Jestetten gefunden. Beim ersten Opfer handelt es sich offenbar um einen Mann, den die Polizei zuvor bereits als gerettet erklärt hatte. Die drei Fälle sollen in keinerlei Zusammenhang stehen.

Der Leichnam eines der beiden Männer wurde am Montagabend im Rhein bei Wehr-Brennet geborgen. Außerdem hat es gleich zwei Todesfälle im Rhein bei Jestetten gegeben. Die drei Leichen wurden am Montagabend innerhalb weniger Stunden gefunden.

Widersprüchliche Aussagen
Am Sonntag hatte die Kantonspolizei Aargau auf Nachfrage der Badischen Zeitung noch mitgeteilt, dass sich am Freitagabend zwei stark alkoholisierte Menschen allein aus dem Rhein befreien hätten können, eine großangelegte Suchaktion deswegen auch ohne Ergebnis geblieben sei. Wie sich am Dienstag herausgestellt hat, hatte die deutsche Wasserschutzpolizei andere Informationen, die sich nun am Montagabend auch bestätigt haben.

Laut Pressesprecher Jens Czechtizky von der Pressestelle des ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ