Account/Login

Kurz vor Kriegsende

Drei Rheinfelder Soldaten wurden vor 75 Jahren von der SS in Friesenheim erschossen

  • Fr, 17. April 2020, 13:45 Uhr
    Rheinfelden

     

BZ-Plus In Heiligenzell erinnert ein Soldatengrab an die Erschießung von drei Rheinfeldern 1945. Sie hatten sich von ihrer Truppe entfernt, wollten nach Hause – und wurden von der SS erschossen.

Ein Kreuz und eine Namenstafel erinnern an die drei jungen Männer.  | Foto: Ekkhard Klem
Ein Kreuz und eine Namenstafel erinnern an die drei jungen Männer. Foto: Ekkhard Klem
Am Höhenweg im Heiligenzeller Wald erinnert auch heute noch ein Grab an den Tod von drei Soldaten, die vor 75 Jahren in den letzten Kriegstagen des Zweiten Weltkriegs, am 17. April 1945, dort ihr Leben verloren. Die drei Volkssturmmänner aus Rheinfelden hatten sich von ihrer Truppe entfernt und wollten nach ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar