Rettungshubschrauber

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall bei Auggen-Hach

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 22. September 2021 um 15:28 Uhr

Auggen

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstag bei Auggen-Hach ereignet. Dabei wurden drei Menschen verletzt, einer davon schwer, der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei befuhr eine 63-jährige Autofahrerin gegen 16.30 Uhr die Verlängerung der Ortsstraße in westliche Richtung. Als sie auf die Bundesstraße 3 in südliche Richtung auffuhr, übersah sie nach aktuellem Ermittlungsstand das aus Süden kommende Fahrzeug einer 65-Jährigen, sodass es zum Zusammenstoß kam.

Dabei wurden die 63-jährige Fahrerin und der 65-jährige Beifahrer des mutmaßlich unfallverursachenden Fahrzeugs sowie die 65-jährige Fahrerin des anderen beteiligten Autos verletzt. Alle drei mussten zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden, beim Transport der schwerverletzten 65-jährigen Fahrerin kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 56 000 Euro geschätzt. Während der Rettungsmaßnahmen musste die B3 zeitweise komplett gesperrt werden.