Wohnungspolitik

Durch Aufstocken lassen sich in Freiburg nur wenige Wohnungen schaffen

Jens Kitzler

Von Jens Kitzler

So, 28. Juni 2020 um 22:51 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Dachausbau und Aufstocken gelten in Freiburg bei manchen als Hoffnungsträger im Kampf gegen Wohnungsnot. Doch laut einer Studie könnten so in Freiburg insgesamt nur 1800 bis 3200 Wohnung entstehen.

Der Ausbau von Dächern zu Wohnraum und die Aufstockung von Gebäuden gelten als Hoffnungsträger im Kampf gegen Wohnungsnot, Kritiker des geplanten Quartiers Dietenbach sehen darin eine Alternative zum naturvernichtenden Stadtteilbau. Welche Möglichkeiten sich tatsächlich auf Freiburgs Häusern bieten, war allerdings lange nicht untersucht. Am Dienstag nun bekommt der Gemeinderat eine Studie vorgelegt, die zwei Architekturbüros aus Kaiserslautern erarbeitet haben.

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ