Egringen lehnt Funkmast ab

Reinhard Cremer

Von Reinhard Cremer

Fr, 15. Februar 2019

Efringen-Kirchen

Die Telekom würde gern auf den Schlauchturm der Feuerwehr einen elf Meter hohen Mast setzen.

EFRINGEN-KIRCHEN-EGRINGEN (cre). Der Ortschaftsrat Egringen hat in seiner jüngsten Sitzung die Anfrage der Telekom nach Errichtung eines D1-Mobilfunkmastes auf dem Schlauchturm der Feuerwehr neben dem Rathaus abgelehnt. Der Antrag wird auch noch in einer der nächsten Sitzungen des Technischen Ausschusses des Gemeinderats Thema sein.

Dieser beantragte Mast müsste entsprechend den Vorgaben eine Höhe von 21,5 Metern aufweisen, würde also auf dem elf Meter hohen Schlauchturm noch um weitere mehr als elf Meter aufragen. Bereits Ende 2017 hatte den Ortschaftsrat ein Schreiben der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ