Täter kehrt zum Tatort zurück

Eigentümer stellt Einbrecher in Freiburg-Lehen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 06. Dezember 2021 um 15:10 Uhr

Freiburg

Weil er seine Jacke mit dem Ausweis am Tatort vergessen hat, ist ein mutmaßlicher Einbrecher an den Tatort zurückgekehrt. Dort wurde er schon vom Hauseigentümer erwartet.

Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Waldallee in Freiburg-Lehen bemerkte in der Nacht zum Sonntag, 5. Dezember, gegen 22.30 Uhr einen fremden Mann im Treppenhaus, nachdem er zuvor klirrende Geräusche gehört hatte. Der Einbrecher war, nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei, zuvor durch eine eingeschlagene Glastür in das Haus gelangt.

Er stieg in eine Wohnung ein, ließ dort allerdings seine Jacke inklusive Personaldokumenten zurück, weshalb er gegen 3.30 Uhr an den Tatort zurückkehrte. Dort konnte er schließlich vom Hauseigentümer festgehalten werden, der die Polizei alarmierte.
Der 20-Jährige wurde von einer Streife des Polizeireviers Freiburg-Nord vorläufig festgenommen. Er ist der Polizei bereits bekannt.