Fieberambulanz Lörrach

Ein Abstrich wird nur in medizinisch notwendigen Fällen gemacht

Jonas Hirt

Von Jonas Hirt

So, 19. April 2020 um 19:00 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Die Fieberambulanz ist eine zentrale Anlaufstelle für Corona-Verdachtsfälle. Der Leiter Richard Pottstock zieht Bilanz und kritisiert, dass Hausärzte Krankmeldungen nicht länger telefonisch erteilen können.

Seit fast zwei Wochen wird in der Fieberambulanz in Lörrach gearbeitet. Gezählt sind die Tage der Abstrichstelle in Rheinfelden. Der Leiter der Fieberambulanz zieht nach den ersten Tagen eine positive Bilanz und erläutert, wie vor Ort gearbeitet wird.
Ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdiensts lehnt sich über die Absperrung an der Einfahrt zur Kreissporthalle. "Es ist ruhig", sagt er. Eine Rampe führt zu ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung