Freiburg

Ein Drittel mehr Tramunfälle: Meist sind die Autofahrer schuld

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mo, 15. Februar 2016 um 08:55 Uhr

Freiburg

62 Unfälle, zwei Tote, acht Schwer- und 28 Leichtverletzte: Nie gab es in Freiburg mehr Unfälle mit Straßenbahnen als im vergangenen Jahr. Bei Tramunfällen kracht es häufig, weil verbotenerweise links abgebogen wird.

In den vergangenen Wochen hatten Straßenbahnen auffällig viele Unfälle. Doch das ganze vergangene Jahr sticht heraus, wie die Unfallstatistik der Freiburger Polizei zeigt. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Straßenbahnunfälle um ein gutes Drittel gestiegen.Zu sehen ist auch, dass meistens die Autofahrer schuld sind. Und dass offensichtlich ein Zusammenhang mit dem wachsenden Liniennetz besteht. Freiburgs Straßenbahnen haben 62 Unfälle im vergangenen Jahr gehabt. Dabei gab es zwei Tote, acht Schwerverletzte und 28 Leichtverletzte. Das zeigt die Statistik der Polizei, die der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ