Oper

Ein Fest der Stimmen: Verdis "Don Carlos" am Theater Basel

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mo, 14. Februar 2022 um 20:07 Uhr

Theater

BZ-Plus Verdis Oper "Don Carlos" ist packendes politisches Drama und präzises Familienporträt. Dirigent Michele Spotti macht Vincent Huguets statische Inszenierung in Basel zum musikalischen Ereignis.

Die Szene ist einer der Höhepunkte der Operngeschichte. Das intime Eingeständnis des eigenen Scheiterns, Psychogramm eines Machtmenschen, der nur eines nicht bekommen kann: Liebe. Vor allem mit diesem "Elle ne m’aime pas" erfährt dieser grausam-konservative – einsame – Philippe II. bei Giuseppe Verdi eine deutlich vielschichtigere Zeichnung als in Friedrich Schillers "Don Carlos"-Vorlage.
Michele Spotti und das ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung