Besonderer Polizeieinsatz in Waldshut-Tiengen

Ein Fuchs richtet es sich unter der Eckbank ein

pol

Von pol

Di, 14. September 2021 um 15:52 Uhr

Waldshut-Tiengen

Wohlgefühlt hat sich ein Fuchs offensichtlich unter einer Eckbank in einem Haus in Tiengen. Das Tier wollte den bequemen Schlafplatz nicht verlassen.

Zu einer besonderen Hilfeleistung ist eine Polizeistreife am Montagabend in ein Haus am Vitibuck in Tiengen ausgerückt. Kurz vor 22 Uhr, so heißt es im Polizeibericht, war der Bewohner auf einen Fuchs unter seiner Eckbank gestoßen. Bereits seit Mittag war ihm ein merkwürdiger Geruch aufgefallen, er konnte diese Wahrnehmung aber zunächst nicht einordnen. Ob das Tier noch lebte, konnte der Anrufer nicht sagen. Tatsächlich war der Fuchs quietschlebendig und dürfte lediglich geschlafen haben. Nach Rücksprache mit einem Jagdpächter könne das gesunde Tier verjagt werden. Aber so einfach wollte der Fuchs seinen gemütlichen Schlafplatz nicht aufgeben. Nur mit Mühe, so schreibt die Polizei, konnte er aus dem Haus vertrieben werden.