Grenzach-Wyhlen

Ein Großteil des Erdaushubs in der Kesslergrube kann aufs Schiff

BZ & Dora Schöls

Von BZ-Redaktion & Dora Schöls

Di, 13. Juli 2021 um 11:58 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Die Sanierungsarbeiten der Roche in der Kesslergrube in Grenzach-Wyhlen schreiten voran. In Mannheim wird es am Mittwoch um die Pläne der BASF gehen. Das Verwaltungsgericht tagt.

Wie die Roche Pharma AG mitteilt, schreitet der Aushub im letzten der drei Baufelder, dem Baufeld Mitte der Kesslergrube, planmäßig voran. Seit dem Start der Aushubarbeiten am 17. Mai wurden bis Ende Juni 12 275 Tonnen unbelastetes und belastetes Erdreich ausgehoben und in Spezialcontainern abtransportiert.
Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 455 Spezialtransportcontainer in der schallgedämmten und luftdichten Einhausung befüllt, von außen gereinigt und ausgeschleust. Bisher haben zehn Schiffstransporte zum Auhafen in Muttenz ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung