BZ-Talk zum Nachschauen

Ein junger Freiburger erzählt von seinem Leben als Transmann

Florian Kech

Von Florian Kech

Mi, 29. Juli 2020 um 15:00 Uhr

Freiburg

Die Ärzte schrieben "weiblich" auf die Geburtsurkunde – gefühlt hat er sich so nie: Danilo Selz ist Trans. Gemeinsam mit seiner Mutter erzählte er seine Geschichte im BZ-Talk.



Weitere Videos aus der Region finden Sie auf dem YouTube-Kanal der Badischen Zeitung

Danilo Selz hieß bis vor kurzem noch Felicia. Der 18-jährige Freiburger wuchs im falschen Körper auf. Bis ihm bewusst wurde, was mit ihm los ist, dauerte es Jahre. Er durchlitt schwere Depressionen und verbrachte viel Zeit in einer Klinik.

Auf dem Leidensweg immer an seiner Seite war Mutter Ulrike Selz. Sie unterrichtet als stellvertretende Leiterin am Faust-Gymnasium in Staufen. Sie sagt, sie habe sich von einer Tochter verabschieden müssen, aber einen Sohn gewonnen.

Ulrike und Danilo Selz gehen offen mit dem Thema um. Sie zählen auch zu den Köpfen der Kampagne"Sichtbar in Freiburg", die vor wenigen Tagen gestartet ist und über LSBTTIQ-Menschen aufklären will.