Account/Login

Wandern an der Vogesenfront (2)

Vier Köpfe und ein Waldfriedhof

Rolf Müller
  • Fr, 01. August 2014, 00:00 Uhr
    Elsass

     

Der Rundweg um den Gaschneykopf und den Reichackerkopf zeigt letzte Spuren des Ersten Weltkrieges. Wo früher die Schützengräben standen, verdeckt nun Moos die Kampfplätze.

Verwunschener Ort, düstere Vergangenheit: der Waldfriedhof Germania im Elsass  | Foto: Rolf Müller
Verwunschener Ort, düstere Vergangenheit: der Waldfriedhof Germania im Elsass Foto: Rolf Müller
1/2
Die Zeit scheint stehen geblieben in Le Gaschney in den Vogesen. Im Winter ein Skigebiet, dessen alter Lift wochenends und in den Schulferien quietschend läuft, falls Schnee liegt. Im Sommer Ausgangspunkt in 1000 Meter Höhe für Wanderungen in Richtung Lac de Schiessrothried, Sentier de Roches und Hohneck. Dazu eine Ferme-Auberge, die Chambres d’Hôtes Schallern, eine Hütte des Skiclubs Hohneck, ein ehemaliges Hotel, ein ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar