Account/Login

FRANK Holz

Ein Sichtschutz aus Holz macht den Garten zum wohligen Rückzugsort

  • Do, 22. Juni 2023, 11:16 Uhr
    PR-Artikel

     

Anzeige Beim Abendessen auf der Terrasse oder Lesen in der Hängematte können Blicke von Passanten und Nachbarn unangenehm sein. Die Lösung: eine Sichtschutzwand aus Holz vom Säge- und Hobelwerk FRANK Holz.

Die gemütliche Sitzlounge ist dank der Sichtschutzwand vor fremden Blicken geschützt. Foto: Joanne Dale
1/2
Das Säge- und Hobelwerk FRANK Holz liegt in Schwörstadt. In einem Umkreis von etwa 50 Kilometern wächst der Rohstoff, aus dem Terrassen, Echtholzböden und auch Sichtschutzwände entstehen: Douglasie. Sie bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und verleiht mit ihrer ausdrucksvollen Maserung dem Blickschutz eine besondere Charakteristik. Das natürliche Baumaterial Holz bewirkt zudem eine gemütliche Atmosphäre und passt perfekt in die natürliche Umgebung eines Gartens.

Individueller Sichtschutz zum Selberbauen
Die Schwörstädter produzieren aus der heimischen Douglasie verschiedene Lattentypen für die Füllung einer Sichtschutzwand. Es gibt die Auswahl zwischen einem Rhombusprofil, bei dem der Abstand zwischen den einzelnen Brettern variieren kann, einem Glattkantprofil in verschiedenen Breiten mit ebenfalls wählbaren Abständen und dem Faseprofil, das wie bei einer Holzvertäfelung eine geschlossene Fläche bildet. Wer möchte, kann für die obere Kante ein in Dachform zugeschnittenes Brett oder Aluminiumblech oder verschiedene Pfostenkappen als Abschluss wählen. Auch die passenden End- und Mittelpfosten und entsprechende Montagehilfen sowie Abstandshalter sind bei FRANK Holz auf Lager. Die benötigten Materialien zum Befestigen der Wand im Erdreich, auf Betonboden oder an einer Wand sind ebenfalls alle bestellbar.

Einfache Mengenberechnung dank Kalkulationshilfe
Damit man sich bei dem Mengenbedarf nicht verrechnet, stellt FRANK Holz eine Exceltabelle als Kalkulationshilfe zur Verfügung. Dort gibt man die Anzahl der gewünschten Wandfelder an, wählt die Abdeckung oben und den Profiltyp für die Füllung aus und gibt die Länge der Elemente an, also der Profilbretter. Beim Rhombus- und Glattkantprofil muss man dann noch die Abstände der Latten festlegen. Die Tabelle errechnet automatisch die tatsächliche Breite der Wand inklusive der Pfosten. Im nächsten Schritt erhält man die komplette Bedarfskalkulation und kann bequem über die entsprechenden Links die benötigten Mengen bestellen. Zuhause müssen die Lattenprofile nur noch auf die richtige Länge gesägt werden und der Bau der Sichtschutzwand kann beginnen.
Alles zum Thema Sichtschutzwand haben die Holzprofis von FRANK Holz hier zusammengefasst. Wer schon weiß, was er braucht, kann direkt den Onlineshop des Säge- und Hobelwerks besuchen.

Ressort: PR-Artikel

Dossier: FRANK Holz

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.