Einordnung

Ein verhängnisvoller Abend endete in Lörrach in einem Totschlag

Jonas Hirt

Von Jonas Hirt

Sa, 22. Januar 2022 um 16:02 Uhr

Lörrach

BZ-Abo Das Sicherungsverfahren im Lörracher Tötungsdelikt ist beendet. Das Urteil hat sich abgezeichnet. Trotz großer Anstrengungen bleiben Fragen offen. Ein Rückblick und eine Einordnung der Verhandlung.

Das Ende ist keine Überraschung. Von Anfang an deutete sich im Verfahren um das Lörracher Tötungsdelikt an, dass der Mann, der vergangenes Jahr einen anderen Mann erstochen hat,in der Psychiatrie untergebracht wird. In dem Verfahren ging es aber nicht nur darum, seinen seelischen Zustand zu ergründen, sondern auch den Tatabend möglichst genau zu rekonstruieren. Dafür hat nicht nur die Schwurgerichtskammer des Freiburger Landgerichts großen Aufwand betrieben. Doch bei beiden Punkten bleiben Fragen offen.
Der Satz, der dieses Verfahren am besten zusammenfasst, fällt am ersten Verhandlungstag. "Wir wollen verstehen, was passiert ist – und warum", sagt Eva Kleine-Cosack. Die Vorsitzende Richterin spricht den 22-Jährigen direkt an. Inwiefern diese Worte überhaupt durchdringen, ist unklar. An allen vier Tagen sitzt er in einer dicken Sportjacke neben seiner Verteidigerin.
Er bekommt mehrere Medikamente
Seine Augen richten sich meistens auf die Menschen im Saal, die sprechen. Die Kopfbewegungen zu seinem Dolmetscher wirken mechanisch. Selten greift er zu der Wasserflasche, die an jedem Tag vor ihm steht. Und wenn die Pflegerin des Zentrums für Psychiatrie in Emmendingen ihm diese reicht, nimmt er stets nur einen kleinen Schluck. ...

Nur für Abonnenten!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo lesen Digital-Abonnenten unbegrenzt - registrierte Nutzer nur innerhalb des monatlichen Freikontingents.
BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo stehen exklusiv Digital-Abonnenten zur Verfügung.
verfügbar. Wählen Sie ein Digitalabo und lesen Sie sofort unbegrenzt weiter:

BZ-Digital Basis
1. Monat kostenlos

12,40€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,80€/Monat

6 Monate zum halben Preis

BZ-Digital Basis
Sparangebot

12,40€ 6,20€ / Monat

    • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
    • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
    • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
    • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
    • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
    • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt sparen

Laufzeit: min. 6 Monate

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,80€ 1,40€/Monat

BZ-Digital Premium
1. Monat kostenlos

35,40€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 7,50€/Monat

Anmeldung