Klein und Fein

Eine minimalistische Sandale aus Freiburg für das Barfußgefühl

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 15. Oktober 2019 um 11:56 Uhr

Freiburg

Viel einfacher kann man Schuhe vermutlich nicht konstruieren. Ein dünnes Lederstück, ein aufgeklebtes Stück Kautschuk, ein farbiger Stretch-Schnürsenkel – fertig ist die Sandale.

Anna Dickmann und Armin Gretzmeier (beide 39) haben 2012 damit begonnen, solch minimalistische Fußbekleidung zu entwerfen und zu fertigen. Inspiriert wurden sie dazu von den Tarahumara-Indianern in Mexiko, die mit ihrem Huaraches-Schuhwerk zum Teil ganz enorme Strecken zurücklegen. Die Chala-Sandalen von Dickmann und Gretzmeier folgen demselben Bauprinzip. Hergestellt werden sie in einer Manufaktur in der Engesser Straße 3 im Freiburger Industriegebiet Nord. Sechs Mitarbeiter produzieren dort aktuell rund 20.000 Sandalen-Paare pro Jahr. Außer dem Classic-Modell in verschiedenen Varianten gibt es auch Modelle speziell für Läufer, für Kinder, eines aus Bioleder sowie solche aus anderen Sohlenmaterialien. Generell versuche man, alle Materialien aus der Region zu beziehen, erklärt Armin Gretzmeier. Mit den Beschäftigten in den Filialen in Merzhausen und Berlin sind im Unternehmen insgesamt 20 Menschen tätig.
Die Chala-Classic-Sandalen mit dünner Sohle kosten pro Paar 49,95 Euro. Kaufen kann man sie unter anderem beim Chala-Manufaktur-Verkauf in der Engesser Straße 3 in Freiburg, in der Chala-Filiale in der Hexentalstraße 9 in Merzhausen sowie online unter chala.de.