Umweltbundesamt-Präsident Flasbarth

"Eine Tendenz, das Haar in der Suppe zu suchen"

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Sa, 01. September 2012

Wirtschaft

BZ-INTERVIEW mit Umweltbundesamt-Präsident Jochen Flasbarth über Strompreise, Biosprit und die Energiewende.

FREIBURG. Wenn es um die Energiewende geht, nörgeln die Deutschen zu viel – sagt Jochen Flasbarth, der Präsident des Umweltbundesamtes. Zum Beispiel bei den Strompreisen. Er verteidigt die Umlage für Erneuerbare Energien. Er ist aber auch dafür, dass zumindest einige große Energieverbraucher in der Industrie von dieser befreit werden. Patrik Müller sprach mit ihm.

BZ: Herr Flasbarth, wer bremst die Energiewende mehr aus: der Mensch oder die Technik?
Flasbarth: Es kommt auf die Gesellschaft an. Die Technik, die wir brauchen, ist in großen Teilen schon verfügbar, oder sie wird sich rechtzeitig entwickeln. Die Frage ist, ob wir an unsere eigenen Möglichkeiten glauben. Vor einem Jahr gab es zum ersten Mal in der Geschichte unseres Landes einen parteiübergreifenden Konsens über eine nachhaltige Energieversorgung. Es herrschte eine positive Aufbruchstimmung, die ein Jahr später leider in eine weitverbreitete Nörgelei umgeschlagen ist.
BZ: Woran liegt das?
...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung