Einen Tag lang wird Lahr zum Mekka der Jazzfans

Do, 23. September 2004

Lahr

"Lahr jazzt 2004": Carlo Bäder, Thomas Spitz und Martin Lampeitl haben eine gemeinsame Basis für Lahrer Jazzbands geschaffen.

LAHR (BZ). Vier Jahre nach dem Jazzereignis "Lahr jazzt 2000" treffen sich erneut zehn Jazzgruppen aus der Region am Sonntag, 26. September, im Max-Planck-Gymnasium in Lahr: "Lahr jazzt 2004" ist die Devise. Unter der Schirmherrschaft des Kulturkreises Lahr haben die Initiatoren, vor allem Carlo Bäder, Thomas Spitz und Martin Lampeitl sich bemüht, eine gemeinsame Plattform für alle Lahrer Jazzbands zu schaffen. Daher steht auch nicht der Wettbewerb im Vordergrund, sondern die Chance für alle, sich einem interessierten Jazzpublikum zu präsentieren.

Dazu stehen den einzelnen Formationen 30 bis 45 Minuten zur ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ