Account/Login

"Einmal Nüsslisalat für vier Wochen, bitte"

  • Mo, 16. März 2020
    Bad Säckingen

     

Hotels und Restaurants klagen über massenweise Stornierungen, in den Lebensmittelgeschäften bilden sich lange Schlangen an den Kassen.

Der Schmidts Markt auf dem Brennet-Are...tsächlich benötigten Mengen zu kaufen.  | Foto: Vanessa Dai
Der Schmidts Markt auf dem Brennet-Areal in Bad Säckingen hat am Wochenende an seine Kunden appelliert, Hamsterkäufe zu vermeiden und besonders gefragte Produkte nur in den tatsächlich benötigten Mengen zu kaufen. Foto: Vanessa Dai

BAD SÄCKINGEN. Weltweit steigt die Zahl der Covid-19-Infizierten. Das öffentliche Leben wird heruntergefahren und nur noch das Nötigste erledigt. So auch in Bad Säckingen, wo es wie überall anders auch Veranstaltungsabsagen hagelt. Die Lebensmittelmärkte erlebten am Freitag und Samstag einen Ansturm wie noch nie zuvor – mit langen Warteschlangen an den Kassen und zunehmend leeren Regalen.

"Es hagelt Stornierungen": Kevser Sagkol, Inhaberin des Hotel Restaurant Kater Hiddigeigei, fasst in einem Satz zusammen, was die Gastronomie und Hotellerie in Bad Säckingen derzeit erlebt. Zwar war das Restaurant während des Gespräches gut besucht, doch sah man ausschließlich Stammgäste an den Tischen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar