Einseitige Schutzstreifen sind aufgemalt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. September 2021

Rheinfelden

Verbesserungen für Radverkehr.

(BZ). Im Februar hat der Gemeinderat einige Verbesserungen für den Radverkehr in Rheinfelden beschlossen. Nun ist die Stadt an der Umsetzung, etwa in Karsau. Dort waren mit hoher Priorität einseitige Schutzstreifen bergwärts in der Karsauer Straße und in der Kapfbühlstraße beschlossen worden.

Die IG Velo zeigt sich erfreut darüber, zumal der Gemeinderat bereits 2016 die Prüfung von Schutzstreifen für den Radverkehr entlang von Hauptstraßen als Prüfmaßnahme hinterlegt hatte, so Thomas Eichin. "So besteht doch noch die Hoffnung, dass die anderen Maßnahmen – zum Beispiel Schutzstreifen in Degerfelden– und die Prüfungen für weitere Maßnahmen zeitnah umgesetzt werden." In der Kapfbühlstraße hatte die IG Velo vorgeschlagen, zusätzlich den Gehweg für Radfahrer freizugeben. "Das würde an diesem Steilstück vor allem für unsichere Radfahrer mehr an Sicherheit bringen", so Thomas Eichin. "Das sollte auch noch geprüft werden."