Windkraft-Pläne von EnBW

Eisenbacher besorgt wegen 247 Meter hoher, geplanter Windräder

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Do, 14. November 2019 um 17:19 Uhr

Eisenbach (Hochschw.)

BZ-Plus EnBW plant sechs Windkraftanlagen um Eisenbach-Schollach. Das beschäftigt den Gemeinderat und die Nachbarn aus Titisee-Neustadt. Der Energieversorger zeigt sich aber entschlossen.

Ein Raunen geht durch den Saal der Wolfwinkelhalle, als Andreas Heizmann zusammenzählt. 162 Meter Rotordurchmesser und 166 Meter Nabenhöhe ergeben eine Gesamthöhe von 247 Metern. Gemessen vom Fuß des Turms bis zur Spitze des senkrecht stehen Flügels der Windkraftanlage (WKA). Heizmann ist der Projektleiter der Energieversorgung Baden-Württemberg (EnBW) für den Windkraftstandort Schollach. Das Unternehmen plant für je drei Anlagen auf dem Kolmen an der Gemarkungsgrenze zu Schwärzenbach und auf dem Sommerberg an der Grenze zu Hammereisenbach.



Der Kolmen war schon 2004 im Gespräch – auf fünf Hektar drei Anlagen, je 100 Meter hoch bis zur Spitze, erinnert Bürgermeister Kuckes den Gemeinderat. Dann trat die Flaute ein.
Hochschwarzwald: Windkraft-Planungen könnten "völlig umgekrempelt" werden
...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ