Münstertal

Käsemuseum soll neue Attraktion in den Vogesen werden

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Sa, 16. April 2011

Elsass

Ein Museum für den Münsterkäse: Im elsässischen Münstertal wird Besuchern zweimal täglich vorgeführt, wie der Münsterkäse aus der geronnenen Milch geschöpft wird. Das Museum soll zum Rettungsanker einer ganzen Regioon werden.

GUNSBACH. Am Eingang verbreiten Duft- und Klangsäulen das Glockengeläut der Vogesenkühe, die Geräusche des Almauftriebs und den Geruch von Fenchel- und Kümmelsamen. Drinnen, im "Menschtertàlerkashüs", empfängt den Besucher ein weitläufiger heller Raum. Alles hier im Käsehaus dreht sich um Tradition, Handwerk und Landwirtschaft; das Museum nutzt sämtliche moderne Techniken, um sein Thema aufzubereiten. Nach einem stimmungsvollen Film mit Impressionen aus dem Leben im Münstertal mit seinen 16 Städtchen und Dörfern von ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ