Münstertal

Käsemuseum soll neue Attraktion in den Vogesen werden

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Sa, 16. April 2011

Elsass

Ein Museum für den Münsterkäse: Im elsässischen Münstertal wird Besuchern zweimal täglich vorgeführt, wie der Münsterkäse aus der geronnenen Milch geschöpft wird. Das Museum soll zum Rettungsanker einer ganzen Regioon werden.

GUNSBACH. Am Eingang verbreiten Duft- und Klangsäulen das Glockengeläut der Vogesenkühe, die Geräusche des Almauftriebs und den Geruch von Fenchel- und Kümmelsamen. Drinnen, im "Menschtertàlerkashüs", empfängt den Besucher ein weitläufiger heller Raum. Alles hier im Käsehaus dreht sich um Tradition, Handwerk und Landwirtschaft; das Museum nutzt sämtliche moderne Techniken, um sein Thema aufzubereiten. Nach einem stimmungsvollen Film mit Impressionen aus dem Leben im Münstertal mit seinen 16 Städtchen und Dörfern von ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ