Schulalltag

Eltern beklagen laxen Umgang mit Corona-Regeln an Waldorfschule in Freiburg

Stephanie Streif

Von Stephanie Streif

Di, 26. Oktober 2021 um 09:44 Uhr

Südwest

BZ-Abo Keine Masken, lasche Testkontrollen: Schon vor einem Corona-Ausbruch soll eine Waldorfschule in Freiburg Hygieneregeln nicht so ernst genommen haben. Die Schulaufsicht wurde bisher nicht aktiv.

Vergangenen Donnerstagabend waren es noch 43 Infizierte. Jetzt sind es 55, davon 35 Schüler, zwei Lehrkräfte und 18 weitere Personen, die sich bei oder infolge von schulinternen Zirkusveranstaltungen der Waldorfschule Freiburg-St. Georgen mit Corona infiziert haben. Gegenüber der BZ kritisieren einige Eltern nicht nur das mangelhafte Hygienekonzept der Schule während der Aufführungen, sondern auch den Umgang mit der Masken- und Testpflicht ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv in Ihrem Abonnement!

Jetzt weiterlesen mit Ihrem kostenlosen Probemonat:

BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Bereits Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.

BZ-Digital Premium 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Digitale Zeitung als BZ-eZeitung und BZ-App
  • Rabatte und Events mit der BZ-Card
  • 1 Monat kostenlos testen
Jetzt kostenlos weiterlesen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung