Zwei Waldkircher sind wieder im Landtag

Bernd Fackler und Sylvia Sredniawa

Von Bernd Fackler & Sylvia Sredniawa

Di, 15. März 2016

Elzach

Alexander Schoch erreicht mit den Grünen teils über 42 Prozent Stimmenanteil / Sabine Wölfle und die SPD kommen nur noch auf 13,2 Prozent in Waldkirch.

ELZTAL. Sie ist gelaufen, die Wahl, auch im "Zweitälerland". Im Elztal, da wohnen immerhin drei der sechs Kandidaten von den sechs vorn liegenden Parteien. Ihr Abschneiden liegt im Großen und Ganzen im Landestrend, wobei es schon einige Auffälligkeiten und Ausreißer gibt.

Alexander Schoch hat gut lachen: Er ist der Wahlsieger und auch im neuen Landtag wieder dabei. Er schaffte in seiner Heimatstadt Waldkirch als einziger Kreisgemeinde über 40 Prozent Stimmenanteil – das ist ein gigantischer Erfolg für ihn. Somit erhält er erneut eines der 70 Direktmandate im Land. Über 42 Prozent Stimmenanteil konnte Schoch, der selbst in der Innenstadt wohnt, in den dortigen Stimmbezirken Schwarzenbergschule, St. Nikolai und Tourist-Info für sich verbuchen. Nur im Rathaus-Wahllokal und im Roten Haus reichte es in der Kernstadt nicht ganz für solche Bestwerte.

Sabine Wölfle (SPD), die in Siensbach wohnt, musste wie ihre Partei schwere Verluste schlucken: Sogar in Waldkirch halbierte sich ihr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ