Das Klassenzimmer als Demokratielabor

Ute Schöler

Von Ute Schöler

So, 26. Mai 2019

Emmendingen

Der Sonntag An Schulen im Kreis Emmendingen und in Lörrach leisten Respekt Coaches Präventionsarbeit.

Das bundesweite Präventionsprogramm "Respekt Coaches" der Jugendmigrationsdienste soll soziale Kompetenzen von Schülern fördern und die Demokratie stärken. Erste Erfahrungen in Emmendingen zeigen, wie das funktioniert. Seit Mai ist Lörrach der zweite Standort in Südbaden.

Nadja Harm und Sandra Schrank sind seit November im Landkreis Emmendingen als "Respekt Coaches" unterwegs. An den Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen (GHSE) und der Carl-Helbing-Schule in Emmendingen sind sie seitdem regelmäßig im Einsatz. "In der Carl-Helbing-Schule haben wir eine sehr heterogene Klassenstruktur und eine große Altersspanne zwischen 16 und 20 Jahren. Manche Schüler haben viele Umzüge gemacht, andere haben Fluchterfahrungen. In ihren Biografien gibt es oft viele Brüche", erläutert die studierte Islamwissenschaftlerin ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ