Das Wesen jüdischer Musik

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Fr, 08. November 2019

Emmendingen

BZ-Plus Beim Thementag des Vereins für Jüdische Geschichte und Kultur gibt es eine Welturaufführung.

EMMENDINGEN. Was ist jüdische Musik? Dieser Frage widmet sich der Thementag, den der Emmendinger Verein für jüdische Geschichte und Kultur am 17. November veranstaltet. Einblicke zur Rolle der Musik im Rahmen der Liturgie erhalten die Besucher beim Besuch des jüdischen Museums und einem Workshop mit Elija Schwarz, Kantor aus Niedersachsen.

Was jüdische Musik für sie ausmacht, werden die Teilnehmer einer Diskussionsrunde beleuchten, bevor im abschließenden Konzert unterschiedlichste Facetten zu dieser Thematik erklingen werden. Darunter die Welturaufführung einer Komposition von Yael Birger. Jüdische Musik, ist das Musik, die in Zusammenhang mit religiösen Riten gespielt wird oder ist Musik, die ein Jude komponiert hat, sei es Jacques ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ