"Ich bin mal gespannt, wie es sich noch entwickelt..."

Sylvia-Karina Jahn

Von Sylvia-Karina Jahn

Do, 23. September 2010

Emmendingen

BZ-INTERVIEW mit Thomas Erle, der beim Freiburger Krimipreis mit einer in Emmendingen spielenden Geschichte Zweiter wurde.

EMMENDINGEN. Thomas Erle hat mit seiner Kurzgeschichte "Der Mann auf der Bücke" den zweiten Platz beim Freiburger Krimi-Wettbewerb belegt. Seine Geschichte, die im Sammelband "Die lange Tote vom Münsterplatz" erscheint, ist die wohl einzige aktuelle Kriminalgeschichte, die in Emmendingen spielt. Sylvia-Karina Jahn sprach mit dem 58-jährigen Autor, der seit 1996 in der Kreisstadt lebt.

BZ: Herr Erle, lesen Sie gern Krimis – und wenn ja, welche?
Erle: Oh ja! Mit Vorliebe lese ich regionale Krimis, Sachen, die im Badischen, im Schwarzwald und bis hinauf nach Heidelberg spielen; aus der Ecke stamme ich. Es begegnet mir Vertrautes, ein Stück Heimat und man kann es sich gut vorstellen. Über Regio-Krimis bin ich auch wieder zum Krimilesen gekommen, vorher habe ich jahrelang keine gelesen.
BZ: Wie kamen Sie auf die Idee, selbst einen "mörderischen" Kurzkrimi zu schreiben?
Erle: Auslöser war der Freiburger Krimiwettbewerb. Dazu war im vergangenen Herbst eine Notiz in der Badischen Zeitung. Der Rahmen war völlig frei, es gab keine ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ