Lörrach/Emmendingen/Freiburg

Fahndung aufgehoben: Vermisster aus dem Raum Lörrach aufgefunden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 26. Februar 2020 um 16:53 Uhr

Emmendingen

Die Polizei hatte am 26. Februar nach einem Vermissten aus dem Raum Lörrach gefahndet. Der 28-jährige Imad E. befand sich zu einem Klinikaufenthalt in Emmendingen. Er ist nun wieder aufgetaucht.

Aktualisierung: Die Polizei hat die u.g. Öffentlichkeitsfahndung am Donnerstag, 27. Februar beendet. Der Vermisste aus dem Raum Lörrach wurde in Freiburg gefunden.

Erstmeldung vom Mittwoch, 26. Februar: Die Polizei fahndet nach dem 28-jährigen Imad E., der seit dem 25. Februar vermisst wird. Zuletzt wurde er gegen 10.20 Uhr in Emmendingen gesehen. Der Mann aus dem Raum Lörrach befand sich anlässlich eines Klinikaufenthalts in Emmendingen und gilt aufgrund seiner Erkrankung als hochgradig gefährdet, in eine gesundheitliche Notlage zu geraten. "Es ist dringend erforderlich, ihn in ärztliche Obhut zu bringen", heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Konkrete Hinwendungsorte des Vermissten sind nicht bekannt.

Die Polizei Emmendingen wendet sich an die Öffentlichkeit: Wer hat den Vermissten gesehen oder kann Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben?
Beschreibung

Der Vermisste ist 28 Jahre alt, 171 cm groß, schlank und hat kurz rasierte Haare. Er trug am Tag des Verschwindens einen Gipsverband mit Metallgestell am linken Unterarm, Jeanshose, graues Oberteil, eine dunkelgrüne Jacke mit Fellkapuze und eine Strickmütze.

Hinweisgeber werden gebeten, sich an das Polizeirevier Emmendingen Tel. 07641/582-0) oder jede Polizeidienststelle zu wenden.