Wo das Wasser versteckt wird

unie

Von unie

Sa, 19. Oktober 2013

Emmendingen

BZ-SERIE Denkwürdiges aus dem Hachbergerland (XXVI): Vielen Bächen bleibt nur der Rohrweg.

EMMENDINGEN. Im französischen Jura verschwinden Bäche und ganze Flüsse im Untergrund und tauchen weit entfernt, viel tiefer und viele Stunden später, in eindrucksvollen Quellhöhlen wieder auf. Dort wird erzählt, man sei einer solchen Verbindung auf die Spur gekommen, als ein Fuhrwerk mit Fässern voller Pastis umkippte, der Likör in den Fluss lief und eine Quelle viele Stunden später weißes und nach Anis duftendes Wasser lieferte.

Im Sand- und Kalkstein der Emmendinger Vorberge verschwinden auch manche der vielen Bäche, allerdings ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ