Account/Login

Gericht

Endete ein Unfall in Weil am Rhein tödlich, weil ein Mann zu schnell gefahren ist?

Thomas Loisl Mink
  • Mi, 22. Mai 2024, 19:56 Uhr
    Weil am Rhein

     

BZ-Plus Ein alter Mann stirbt bei einem Verkehrsunfall. Er hatte einem jungen Mann die Vorfahrt genommen. Dem warf die Staatsanwaltschaft vor, zu schnell gefahren zu sein. Nun kam die Sache vor Gericht.

Welche Folgen der Unfall gehabt hätte,... gefahren wäre, ist reine Spekulation.  | Foto: Hannes Selz
Welche Folgen der Unfall gehabt hätte, wenn der Angeklagte Tempo 70 gefahren wäre, ist reine Spekulation. Foto: Hannes Selz
Am Vormittag des 6. Oktober 2022 fuhr ein damals 20-Jähriger mit dem Jeep seiner Eltern auf der Nordwestumfahrung Richtung Binzen. Am Brommenackerweg bog ein 81 Jahre alter Mann auf die Nordwestumfahrung ein, ohne auf die Vorfahrt des 20-Jährigen zu achten. Es kam zu einem sehr heftigen Zusammenstoß. Der 81-Jährige starb noch an ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar