Account/Login

BZ-Interview

Endress+Hauser schafft weltweit 350 neue Stellen

Bernd Kramer
  • Do, 28. Dezember 2017, 15:16 Uhr
    Wirtschaft

     

BZ-Plus Gute Geschäftsentwicklung: Der Messtechnikspezialist Endress+Hauser beschäftigt mittlerweile 13.400 Menschen – mehr als zu Beginn des Jahres erwartet.

1/2
Matthias Altendorf, Chef des Messtechnikspezialisten Endress+Hauser, rechnet nicht damit, dass der technische Fortschritt zu massiven Arbeitsplatzverlusten im Unternehmen führen wird. "Unsere Produktion ist heute schon stark automatisiert und digitalisiert", sagt er im BZ-Interview.
BZ: Herr Altendorf, der Franken hat sich gegenüber dem Euro abgeschwächt, die Weltwirtschaft hat an Fahrt gewonnen und die Rohstoffpreise sind auch wieder in die Höhe gegangen. All dies spricht für einen kräftigen Gewinn- und Umsatzzuwachs bei Endress+Hauser.
Altendorf: Der Umsatz hat in der Tat zugelegt. Ob sich das Umsatzplus eins zu eins mit der Gewinnzunahme deckt, kann ich derzeit noch nicht sagen. Wir sind jedenfalls besser als der Schnitt der Branche.
BZ: Bei ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar