Freiburger Kliniken

Entbindungen zu Corona-Zeiten sorgen für Veränderungen für Eltern, Hebammen und Ärzte

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Mo, 06. April 2020 um 08:53 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Geburten unter besonderen Corona-Bedingungen: Die meisten Frauen entscheiden sich in Freiburg derzeit für eine ambulante Geburt – bei der darf der Lebensgefährte nach wie vor im Kreißsaal dabei sein.

Seit drei Wochen finden in Freiburg auch Geburten unter den Bedingungen statt, die das Sozialministerium in Stuttgart für alle Kliniken erlassen hat – wie das strenge Besuchsverbot. Nun entscheiden sich die meisten Frauen für eine ambulante Geburt und verlassen die Klinik wenige Stunden nach der Geburt.

Bei der darf der Lebensgefährte nach wie vor im Kreißsaal dabei sein, wenn er nicht akut an Covid-19 erkrankt ist. Die drei Freiburger Geburtskliniken – grundsätzlich konkurrierende Einrichtungen – kooperieren auch für die Geburtshilfe derzeit eng.

"Wer kann, geht nach der Geburt nach Hause." Bärbel Basters-Hoffmann, Chefärztin der Klinik für Geburtshilfe im St. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ