Flüchtlingsbetreuung

Entscheidung gefallen: Caritas und Refudocs werden das neue Freiburger Traumazentrum betreiben

Frank Zimmermann

Von Frank Zimmermann

Di, 19. Dezember 2017 um 16:04 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Freiburg bekommt Anfang 2018 ein Trauma zentrum für geflüchtete Menschen. Der Caritasverband und der Verein Refudocs haben mit ihrer gemeinsamen Bewerbung den Zuschlag bekommen.

Eigentlich sollte das neue Traumazentrum bereits Ende dieses Jahres den Betrieb aufnehmen. Das Zentrum wird Räume der Caritas in der Adelhauser Straße 8 beziehen. Die Stadt unterstützt das Projekt 2018 mit mindestens 180 000 Euro.
Das Traumazentrum soll Bedürftige schneller in therapeutische Betreuung bringen
Rund 3700 Flüchtlinge leben derzeit in Freiburg. Viele von ihnen haben Schlimmes erlebt und brauchen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung